ATV – Ausstattung

Die Miet-ATVs sind mit Automatikgetriebe mit einfacher Bedienung. ATVs sind gut vorbereitet und gewartet. Wenn Sie sich nach den Tourguide-Instruktionen richten, sind die Touren sehr sicher und es drohen keine Schäden am Körper oder Material. Die Tips sind auch während der Fahrt vom Tourguide per Funk verteilt (wie z.b. “jetzt wird L geschaltet, Stein im Grass oder mehr rechts Fahren”). Helm mit Haedset ist inclusiv. Wenn sie aber eigenen Helm mitbringen und Funk nutzen wollen (was ich sehr empfehle), instalieren sie noch zu Hause diesen Headset. Ist perfekt dafür nach vorne um Hilfe zu bitten (der Fahrer hat sich in eine schlimme Lage gebracht und ohne Hilfe geht es nicht weiter), allgemeine STOP wegen Panne, wegen schönem Rundumsicht + gemeinsames Foto usw. Ist wirklich super so ein Funk und ohne sind sie wie blind und taub in der stadt.


Zum mieten sind grosse 300cc ATV oder alternativ 600-700cc 4×4 ATV



SMC Jumbo 300 auf dem Weg über Alpenpässe, höchste
Punkt Col de la Bonette 2800 m (4 Stück)

GAMAX AX 300 auf dem Weg weit hinter der Polarkreis, weiteste Ziel Nordkapp erreicht (2 Stück)

SUZUKI Kingquad 700, ein zuverlässige Begleiter bei den
4×4 Touren (3 Stück)

GAMAX AX 600, ein zuverlässige Begleiter bei den
4×4 Touren (3 Stück)

Wo das Serienfahrwerk unbrauchbar ist, haben wir die ATVs mit unserem PROTLUM-Fahrwerk ausgestatet. Die 300cc ATV sind sehr leicht zu bedienen und haben einen Benzinverbrauch von etwa 6 Liter. Die 4×4 ATV dagegen verlangen kraftvolle Lenkung und bedienen sich mit rund 11 Liter Benzin auf 100km. Für die Touren 1,2,(5) setzen wir die 300ccm ATVs ein. Für ein Anfänger ist leicht bedienbare 300cc zu empfehlen. Für die Touren 3,4,5,6 setzen wir unsere 4×4 ATVs ein.
Sie sollten vor der Teilnahme bei Tour 6 (oder 5 4×4 modifiziert) in ihrer Umgebung mit ATV mindestens 4 Stunden im leichtem Gelände probe Fahren! Der Tourguide kann auf Grund eines Fahrer-Tests beim Training die Teilnahme untersagen oder streng Nicht empfehlen! Begründung: Unmöglich das ATV sicher zu bedienen, Lebensgefährlich.

ACHTUNG: Immer wieder wollen ATV Fahrer eigenes ATV mitbringen, … Bitte, kein Problem. Sie sollten aber soviel Benzin haben, damit sie im Offroad, ruhige Fahrt cca 450km weit kommen. ATV ohne Sprit oder mit unreparablen Schäden werden gnadenlos dem Schicksal überlassen. Nach Tourende werden sie gegen Abschleppgebür aufgesammelt. Bei Tour Nr.6 werden nur 4×4 ATV mit Einzelradaufhängung, Untersetzung und Hubraum über 500ccm Zugelassen. Eintritt 700 EUR

Über ATVs, Grund ET, Werkzeug, Umbauten

  • Tourguide Expedition ATV ist gut mit Werkzeug ausgestatet
  • Miet Expedition ATV sind perfekt vorbereitet und auch ET sind vorhanden
  • Gurten, Machete, Axt, Reifenrepairsets und weiteres reichlich vorhanden
  • Die Miet-ATV haben viele praktische Einrichtungen, die wir nach langjährige Erfahrung ein/-umgebaut haben
  • Betriebsschäden zahlen wir
  • Schäden durch Unfall+Umkippen+Zusammenstoss mit Aussenwelt+Spurstange Verbogen zahlen sie
  • Grobe Handlung+Irreparable Reifenschäden+Aufgerissene Manschette (evtl. beschädigte Antriebswelle) zahlen sie
  • Kratze am Plastik egal. Gebrochene Plastik wird jenach 10-30% berechnet
  • Inkorrekte Schaltung-Gangwechsel Strafe 20 EUR
  • Benzin zahlt jeder selbst
  • Für die Scout-Tour ist zusätzlich dabei:
  • Benzinkanister, Wasserkanister, Zelt, Besteck, Satz Kempingtöpfe, Benzinkocher, Schlafmatte, Kampingstuhl
  • Kaution ist 500 EUR / ATV oder nach Vereinbahrung
  •  

    Ausstattung der ATVs für die Tour Nr. 6 im Bild

     

    Zurück